Drehmoment

Der Antriebspodcast

Mit Experten aus Industrie und Wissenschaft spricht der Fachjournalist Robert Weber einmal im Monat über Antriebstechnik. Im Mittelpunkt stehen die Technologie – und die Menschen, die sie vorantreiben. In diesem Podcast dreht sich alles um innovative Anwendungen, gesetzliche Anforderungen und neue Aufgaben für Antriebssysteme. Hören Sie rein und nehmen Sie Wissen mit in Ihren Arbeitsalltag!

Zum Danfoss-Podcast

Alle Folgen

Aktuelle Folge - Dienstag, 23. März 2021
Die Kläranlage von morgen existiert schon heute. Sie steht in Aarhus, Dänemark und inspiriert die Wasserwirtschaft weltweit.
Wie macht man eine Bestandsanlage fit für eine grüne Zukunft? Claus Homann verantwortet das Abwassermanagement der Gemeinde Aarhus in Dänemark. Er hat zusammen mit Mads Warming von Danfoss eine bestehende Kläranlage zu einer der modernsten Abwasseranlagen weltweit umgerüstet. Die Dänen investierten in Technik: Sensorik, Blower und Frequenzumrichter. Damit unterscheidet sich die Anlage gar nicht großartig von anderen, bestehenden Kläranlagen. Es sind vielmehr die Menschen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Energie einzusparen. Wie Claus das geschafft hat und warum davon auch deutsche Anlagen profitieren können, verrät er im Podcast-Gespräch.
Latest episode | English version - Tuesday, 23 March 2021
The wastewater plant of tomorrow already exists today. It is located in Aarhus, Denmark and inspires water management worldwide.
How do you retrofit an existing plant for a green future? Claus Homann is responsible for wastewater management in the municipality of Aarhus in Denmark. Together with Mads Warming from Danfoss, he converted an existing wastewater treatment plant into one of the most modern wastewater plants in the world. The Danes invested in technology: sensors, blowers and frequency converters. This means that the plant is not very different from other existing wastewater treatment plants. It is rather the people who have set themselves the goal of saving energy. In the podcast, Claus reveals how he achieved this and why German plants can also benefit from it.
Episode 9 - Donnerstag, 11. Februar 2021
Und passen die IE3-Motoren in die Maschinen? Erhöhen sich mit den Wirkungsgraden auch die Kosten bei Motor und Umrichter?
In der EU sind etwa acht Milliarden Elektromotoren im Einsatz, die fast 50 Prozent des in der EU erzeugten Stroms verbrauchen. Mit einer großen Vielfalt an Technologien, Anwendungen und Größen ist der Sektor sehr heterogen. Motoren, Frequenzumrichter und Antriebssysteme werden nach ihrer Energieeffizienz klassifiziert. Seit Januar 2015 ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass neue IE2-Motoren für den Betrieb in Europa zwingend einen Frequenzumrichter benötigen. Ab Juli 2021 beträgt die Mindestanforderung für den Motorwirkungsgrad IE3, und ab Juli 2023 beträgt die Mindestanforderung für Motoren im Bereich 75-200 kW IE4. Für Frequenzumrichter beträgt die Mindestanforderung ab Juli 2021 IE2. Die Norm IEC 61800-9-2 definiert die IE-Klassen für Frequenzumrichter sowie die IES-Klassen für Antriebssysteme (Power Drive System - Motor und Frequenzumrichter kombiniert). In der aktuellen Folge haben wir zwei Experten in den Podcast eingeladen - Markus Kutny von Bauer Gear Motor und Michael Burghardt von Danfoss. Beide sind sich einig, es braucht eine Systembetrachtung, aber die wird schwierig.
Weihnachtsfolge "Behind the Scenes" - Freitag, 18. Dezember 2020
Wir blicken zurück auf unsere erste Staffel Drehmoment - Der Antriebspodcast von Danfoss.
In den Hauptrollen finden Sie heute die Menschen, die im Hintergrund den Erfolg des Formats erst möglich machen. Nina Klimpel Maciel, Rudolf Dürrschmidt und Barbara März. Danke für Ihr Vertrauen in 2020, bleiben Sie gesund und feiern Sie 2021 das Leben.
Episode 7 - Mittwoch, 9. Dezember 2020
Achtung, ein Trend geht um: „Hybridisierung“ ist in aller Munde. Was steckt genau dahinter? Und was hat Rolls-Royce damit zu tun?
Hybride Versorgungsstrategien gewinnen an Bedeutung - nicht nur bei Marine-Anwendungen, sondern auch an Land. Die Industrie setzt vermehrt auf smarte Energiespeicher, um Kosten für Lastspitzen zu vermeiden. Alexander Wahlig von Rolls-Royce Solutions aus Berlin erklärt wie das funktioniert, wo die Speicherexperten die Projekte realisieren, was On-Grid- und Off-Grid-Projekte voneinander unterscheidet, wie Lastspitzenstrategien in der Industrie mit Speichern gefahren werden können und wie es um die Kapazität der Batterien heute steht. Damir Alihodzic von Danfoss ist Experte für landbasierte Hybridisierung und sich sicher, dass der Schlüssel für einen grünen Neustart in der flexiblen Speicherung und Umwandlung von grüner Energie liegt. Beide sind sich einig, dafür braucht es Umrichter, die das Bindeglied zwischen Batteriespeicher und Stromnetz bilden. Das macht sie neben dem Speicher selbst zur wichtigsten Komponente im Hybridisierungsprojekt. Und hier schließt sich der Kreis zu weiteren Antriebspodcast-Folgen: Die Themen „DC in der Industrie“ und „OPC UA in der Antriebstechnik“ spielen auch bei Hybridisierungsprojekten eine Rolle.
Episode 6 - Donnerstag, 5. November 2020
Haben die Brauer neue Technologien verschlafen?
Eigentlich sollte sich die Branche in diesen Tagen auf der BRAU treffen. Doch die Corona-Pandemie macht der Brauindustrie einen Strich durch die Rechnung. Geschlossene Lokale tun ihr Übriges dazu. Die Branche steht unter Druck und sucht nach neuen Technologien, um Kosten zu senken und die Umwelt zu schützen.
Episode 5 - Freitag, 16. Oktober 2020
In der Vergangenheit war die Industrie Treiber für Innovationen in der Leistungselektronik. Heute ist es ...
... die Automobilindustrie. Wie auch die Drives davon profitieren können, erklären wir im Podcast. Dazu sprechen wir mit Ole Mühlfeld von Danfoss Silicon Power und Norbert Hanigovski von Danfoss Drives. An dieser Partnerschaft schätzt Norbert neben der Technologie vor allem die Versorgungssicherheit. Danfoss Silicon Power ist ein unabhängiges Unternehmen und ein wichtiger Zulieferer für unterschiedliche Branchen. Da dass Unternehmen chipunabhängig arbeitet, können die Verantwortlichen Kunden vor Lieferengpässen schützen. Davon profitieren auch die Frequenzumrichter.
Episode 4 - Donnerstag, 10. September 2020
30 Kommunikationsprotokolle unterstützen Danfoss Umrichter. Jetzt kommt OPC UA dazu. Aber halt...
... Ist OPC UA ein Protokoll? Manche nennen es ein Protokoll, andere Experten sprechen von einem Framework und wieder andere Anwender behaupten, die Technologie würde die Feldbusse aus den Fabriken verdrängen. Viele Fragen für einen Podcast. Deshalb haben wir uns drei Gäste eingeladen. Der erste Sprecher ist Stefan Hoppe, Präsident der OPC Foundation. Er räumt mit einigen Mythen und Hypes um OPC UA auf. Serdar Gökbulut und Dennis Jakobsen von Danfoss berichten von den Kundenanforderungen und wie Danfoss darauf reagiert und wagen einen Blick in die Zukunft: Der Feldbus bleibt, doch auf der Feldebene könnte sich doch mancher Prozess verändern.
Episode 3 - Donnerstag, 6. August 2020
Seit Jahrzehnten lebt die überwiegende Mehrheit der Menschen mit Wechselspannung (AC). Doch seit einigen Jahren strebt ...
... die Industrie verstärkt zur Gleichspannung (DC). Erste Unternehmen stellen ihre Fertigungsstraßen oder Roboterzellen auf DC um. Warum? Weil Gleichspannung ökonomische Vorteile verspricht, Energie einspart und die Fabrik zum Prosumer, also zum Energieproduzenten und -verbraucher, macht. Jochen Clemens von Danfoss kennt die DC-Welt gut, denn viele Schiffe werden heute schon komplett mit Gleichspannung versorgt. Noch kämpft er im Alltag mit Verunreinigungen der Netze, implementiert Filtertechnologie in industriellen Anlagen. Doch Prof. Dr. Holger Borcherding von der TH OWL signalisiert bereits eine Lösung: Die Netzstabilität gewinnt mit dem Einsatz von DC in der Industrie. Die Geschichte zum Podcast lesen Sie hier.
Episode 2 - Donnerstag, 9. Juli 2020

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Drehmoment Antriebspodcast zu laden.

Danfoss Podcast laden

CjxzY3JpcHQgY2xhc3M9InBvZGlnZWUtcG9kY2FzdC1wbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9jZG4ucG9kaWdlZS5jb20vcG9kY2FzdC1wbGF5ZXIvamF2YXNjcmlwdHMvcG9kaWdlZS1wb2RjYXN0LXBsYXllci5qcyIgZGF0YS1jb25maWd1cmF0aW9uPSJodHRwczovL2FudHJpZWJzcG9kY2FzdC5wb2RpZ2VlLmlvLzItbmV1ZS1lcGlzb2RlL2VtYmVkP2NvbnRleHQ9ZXh0ZXJuYWwmdG9rZW49ZUR4dy05ZHR1LVlkcm9YSWd3ZTg0QSI+PC9zY3JpcHQ+Cg==
Markus Lempp vertritt Danfoss im Berliner Politikbetrieb. Er hat anstrengende Wochen...
... hinter sich, denn er musste oft Schlange stehen, virtuell natürlich. Im digitalen Nachbarraum warteten Zahnärzte, Autobauer und Gastronomen auf die Minister und Staatssekretäre. Jeder wollte etwas vom Milliardenkuchen abhaben. Das Konjunkturpaket weckte Begehrlichkeiten, doch Lempp forderte immer Investitionen in den Klimaschutz. Im Podcast erklärt er, warum Deutschland so um Strafzahlungen herumkommt und wie auch die Automobilindustrie profitiert. Von der politischen Ebene zurück auf den Shopfloor. Im Sommer 2021 tritt die neue Energieeffizienzrichtlinie der EU in Kraft. Michael Burghardt von Danfoss macht sich keine Sorgen, alle Hersteller seien darauf vorbereitet. Der Elektroingenieur denkt schon über 2021 heraus - Stichwort Systembetrachtung. Was die Energieeffizienzrichtlinie für die Anwender bedeutet und wie man in Zukunft Effizienz messen sollte, erklärt er im Podcast. Die Geschichte zum Podcast lesen Sie hier.
Episode 1 - Dienstag, 9. Juni 2020

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Drehmoment Antriebspodcast zu laden.

Danfoss Podcast laden

CjxzY3JpcHQgY2xhc3M9InBvZGlnZWUtcG9kY2FzdC1wbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly9jZG4ucG9kaWdlZS5jb20vcG9kY2FzdC1wbGF5ZXIvamF2YXNjcmlwdHMvcG9kaWdlZS1wb2RjYXN0LXBsYXllci5qcyIgZGF0YS1jb25maWd1cmF0aW9uPSJodHRwczovL2FudHJpZWJzcG9kY2FzdC5wb2RpZ2VlLmlvLzEtbmV1ZS1lcGlzb2RlL2VtYmVkP2NvbnRleHQ9ZXh0ZXJuYWwmdG9rZW49cjNZWEFxUGxQdWxxTjMxWDFqNTVjUSI+PC9zY3JpcHQ+Cg==
Coronabedingt lassen viele Unternehmen in diesen Wochen ihre Produktionsanlagen warten und...
... fit für den Neuanlauf machen. Hintergrund: In der Industrie sind nur wenige Antriebssysteme mit High-End-Condition-Monitoring-Software überwacht – weil sie oft zu teuer ist. Wenn so ein System eingesetzt wird, dann nur in kritischen Bereichen. Die Ingenieure Jörg Dannehl und Holger Schmidt von Danfoss wollen das ändern. Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen haben eine Anwendung entwickelt, die viele Fehler in den Antriebssystemen schnell und zuverlässig erkennt. Condition-based Monitoring heißt die Lösung. Die Idee: Der Frequenzumrichter bekommt eine neue Steuerkarte und regelt nicht mehr nur den Antrieb, sondern erkennt auch noch Fehler. Der Umrichter erlernt nach der Inbetriebnahme die typischen Muster der Anlage, und wenn er mit ausreichend Daten trainiert wurde, startet die Überwachung. Ein Ampelsystem warnt den Anwender beim Auftreten von Fehlern in Echtzeit. Wer davon profitiert, wie die Inbetriebnahme funktioniert und warum beide auf die Edge schwören, erklären sie im Podcastgespräch. Die Geschichte zum Podcast lesen Sie hier.
 
Nina_Klimpel-MacielAnsprechpartner_copyright

Ansprechpartner

Danfoss-Podcast

Nina Klimpel Maciel

Digital Content Manager
Danfoss Drives